Dream Pilot am Samstag, 7. Dezember 2019

Bis zum ersten Album «Away From Today» dauerte es eine Weile. Seit dem reist die Bieler Band Dream Pilot in beachtlichen Tempo von einer musikalischen Wundertat zur nächsten. Dabei ist die Einfachheit keine Option: Die Band Dream Pilot rund um Front- und Kreativmann Jachin Baumgartner verschreibt sich dem leidenschaftlichen, authentischen Handwerk des vielschichtigen Musikschaffens: determinierter Rock, Einschläge von Blues- und Funk-Elementen, mal mit psychedelischem Einschlag, meist mit ordentlich Drive und der ansteckenden, schlummernden Energie dieses beneidenswerten Musiker-Ensembles.

Dream Pilot liefern nach «Away From Today» (2015) und dem Nachfolger-Werk «Finish Line» (2016) unmittelbar ihr neuestes, drittes Album «Afterglow». Das auch als Vinyl erhältliche Meisterstück, vertrieben durch das Label «oh, homesick», führt die Geschichte der Bieler weiter: Spaceship Rock live in Malmö, Schweden eingespielt und in Eigenregie produziert. Dream Pilot heben nun Richtung Bühne und gute Musikstuben ab.

Metal Christmas mit Divension & Nice to eat you am Samstag, 21. Dezember 2019

Schon letztes Jahr machten wir kurz vor der besinnlichen Zeit noch einmal richtig Krach. Da dies ein grosser Erfolg war wiederholen wir unsere Metal-Weihnachtsfeier. Dieses Jahr spielen Divension und Nice to eat you.

 

Divension, das sind fünf Freunde die sich selber nicht zu ernst nehmen und für jeden Spass zu haben sind. Wenn sie jedoch die Gitarren umhängen und auf die Bühne tretten steht der Fokus nur auf einem Ziel: eine perfekte Show zu liefern. Wie ein Sturm fegen sie über alles und jeden hinweg, und ziehen so alle in ihren Bann. Furiose Gitarren, treibender Bass, variabler Gesang und ein Schlagzeug wie aus einem organischen Herzschrittmacher sorgen für Melodic Death Metal von hoher Qualität. Sie singen von Geschichten über Ihren Marsch, der schon seit 10 Jahren anhält. Beigleite sie ein Stück und spüre die Energie. Wennschon, dennschon, Divension!

 

Alternativ-Melodic-Metalcore-Band aus dem Emmental, die 2015 gegründet wurde und seither in einer Besetzung mit Bass, Gitarre, Drums, Vocals und einer Violine unterwegs ist. Wir beschränken uns nicht gerne auf ein Genre sondern versuchen aus einem Mix aus klassischen Parts, Breakdowns und melodiösen Intros unsere Vorstellung von Musik zu interpretieren.
Nach einem Live-Recording "Slave of mind "erschien am 10.05.2017 unser Debut-Album "The new age of Violation"
Es folgten etliche Proben und Konzerte und schliesslich Ende 2018 die Singles Wasteland, Society und EVOL. Zeitgleich gingen wir zum ersten Mal auf Tour quer durch Russland. Von Arkhangelsk bis Moskau machten wir 4600 km platt und spielten 9 Konzerte.
Was sicher ist, es geht weiter!!!

 

Déjà vu am Samstag, 11. Januar 2020

So einzigartig die einzelnen Personen sind, so perfekt harmonieren sie als déjàvu. In den letzten Jahren entwickelte sich déjàvu zu einer Band, die sich nicht hinter den Schweizer Topacts verstecken muss und welche es schafft einzigartig von den Herausforderungen des Lebens zu singen; Von erwiderter wie unerwiderter Liebe, von den traurigen wie glücklichen Momenten die das Leben bringt. 

.

Performt werden die Songs von Betty Geissmann mit ihrer unverwechselbaren Powerstimme, sowie den Bandmitgliedern Röbi Willinger (Guitar), Marcel Vogel (Bass) und Patrick Baumann (Drums).

déjàvu ist eine Herzenssache der vier Musiker. Und deshalb möchten sie nur eines: Musik spielen, die die Band und das Publikum verbindet.