Denebola am Samstag, 28. März 2020

Denebola, nach dem «Todesstern für Astrologen» benannt, sind drei Freunde, die sich aus verschiedenen Bandprojekten nach bald einem Jahrzehnt treu geblieben sind. Sie sind aus dem Raum Kreuzlingen und spielen seit 2013 in dieser Formation.  Denebola spielt Deutschrock mit allem, was dazu gehört. Mal laut, mal leise, geradlinig oder nachdenklich, Hauptsache direkt ins Hirn und Gehör der Zuschauer. Sie treffen sich im Wochentakt in ihrem Bunker und lassen ihrer Leidenschaft für dunkle Töne freien Lauf. Sämtliche Songs sind selbst komponiert und getextet, drehen sich um Alltägliches und Gesellschaftliches, ohne dabei die nötige Prise Ironie zu verlieren. Musikhörer, die Progressive, Grunge, Metal, Alternative oder Deutschpunk bevorzugen kommen allesamt auf ihre Kosten.