Rave up am Samstag, 13. April 2019

Das Feuer brennt nach bald 40 Jahren immer noch mit voller Kraft – das Feuer des Blues-Rock. Keep the fire burning, so heisst die aktuelle CD der Aargauer Blues-Rock-Band Rave Up.

Der Ursprung von Rave Up geht auf das Jahr 1979 zurück. Von 1980 bis 1983 war Rave Up in drei unterschiedlichen Besetzungen häufig auf Schweizer Bühnen anzutreffen. Anfang 2015 fand die Ur-Besetzung wieder zusammen. Ihre Wege führten die Musiker über verschiedenste Formationen. Bei Cello Weber über die Hagelwätter Blues-Band, bei André Bernath über Space in time, fiveOnine, The Blues Session Band und verschiedene BluesJam-Hausbands, bei Mani Minder über Space in time, Level und Ebony und bei Meck Keller über Space in time, Hagelwätter Blues-Band, Toni Vescoli und Bluesaholics. Seit Mitte 2018 spielt neu Dan Lee den Bass. Seine musikalischen Wurzeln reichen ebenfalls in die 80-iger zurück mit den Bands Netz, Hangar und Mud Slick.

Das Rückgrat des aktuellen Repertoires bilden Cover Versionen von Eigenkompositionen aus dem ersten Leben von Rave Up. Dazu kommen eine Reihe von neuen Songs und einige Gassenhauer-Covers aus den 70- und 80-zigern. 2016 absolvierten Rave Up erste Auftritte. 2017 wurden, neben weiteren Auftritten, die Aufnahmen für eine CD in Angriff genommen, welche nun vorliegt. Die Plattentaufe fand im Herbst 2018 statt und wird mit einer CH-Tour umrahmt.